© Nomi Baumgartl

Concepte

Ende 2012 spielt Peter Stannecker (Saxofone) gemeinsam mit Benno Wechs (Steirische, Kontrabass) und Stefan Kienle (Piano, Mundharmonika) die Premiere des concept1. Der Start ins Musikprojekt VUIMERA ist somit offiziell.

Ab 2014 entwickeln die Musiker dann 11 Monate lang gemeinsam mit Hedwig Roth (Stimme) das concept TRAMONTIS (Premiere im November 2014). Klänge und Melodien aus den Tälern, den Bergen, den Menschen und den Momenten, denen man dort begegnen darf, fließen hier mit ein.

In der gleichen Besetzung entsteht in zahlreichen und klangreichen Monaten das concept LIBERTA (Premiere im November 2016). Die vier Musiker möchten damit an ihre musikalischen Grenzen gehen, so leise, so laut, so schräg und spürend erklingen, wie sie sich das zuvor noch nicht getraut haben, voller Sehnsucht nach Harmonie, nach musikalischen Symbiosen, die es so noch nicht für sie gegeben hat.

Gemeinsam mit zwei weiteren Musikerinnen, Melinda Rohrmoser (Harfe), Milena Soyoung (Stimme, Querflöte) und Peter Stannecker (Saxofone) entsteht das concept ELEMENTIS (Premiere im September 2016). Ein MeditationsKonzert, worin die 5 Elemente klanglich erspürt werden.

Neu im VUIMERA Musiker-Team klingt 2018 Markus Dinnebier mit Geige und Gitarre, er wird in den unterschiedlichen schon bestehenden concepten für neue KlangMomente stehen.

Ein neues concept DreiKlang ist in Arbeit. Voller Ruhe und Gelassenheit darf die Premiere vielleicht schon Ende 2018/Anfang 2019 sein.